Sekretariat Mo, Di, Do 8:00-12:30

Angebote im Schulleben

Förderung der Lesekompetenz

Die Förderung der Lesekompetenz haben wir noch einmal für alle Klassen als ein Schwerpunktthema in diesem Schuljahr gewählt. So sollen alle fleißigen Antolin-Bearbeiter weiterhin Würdigung erfahren. Die regelmäßigen Bücherei-Besuche gehören normalerweise zum Schulalltag dazu, mussten jedoch aufgrund von Corona leider entfallen. Der Vorlesetag fand im November unter Einhaltung der entsprechenden Hygieneregeln mit der Thematik "Europa" statt und hat den Kindern viel Freude bereitet. Im Schulhaus wächst eine „Leseraupe“ mit jedem gelesenen Buch der Kinder. Nicht zuletzt ermöglicht uns der Elternbeirat durch seine Unterstützung die Nutzung des Floh-Lesefitnesstests in allen Klassen. Alle diese Dinge sind kleine Bausteine in der Förderung der Lesefreude und -kompetenzen.

Download Elternbrief zu Antolin.pdf (223.77 kB)

besser drauf - Konzept

Schule ist nicht nur eine Bildungseinrichtung, sie soll auch ein Lebens- und Wohlfühlraum für jeden aus der Schulfamilie sein. Um diesem Gedanken gerecht zu werden, ist es wichtig, das Schulumfeld und Schulleben zu verändern und neu zu denken! Deshalb haben wir uns als Schule dazu entschlossen, bei dem besser-drauf-Konzept mitzuwirken und dieses an unserer Schule umzusetzen. "Besser drauf" ist eine Weiterentwicklung des "gut drauf"-Konzeptes der BzgA und setzt dabei ganzheitlich und an verschiedenen Säulen an:
So sollen das Ernährungs- und Bewegungsverhalten, aber auch die psychische Gesundheit (z. B. durch Stressbewältigung, Förderung des sozialen Miteinanders, ansprechende Schulhausgestaltung, etc.) in den Blick genommen werden.
Ziel ist es also, Unterricht, Schulklima, Schulverpflegung und Schulleben Schritt für Schritt und nachhaltig zu verbessern, denn gerade Schüler und Schülerinnen können ihr volles Leistungspotential nur dann ausschöpfen und sich angemessen entwickeln, wenn sie sich wohl fühlen und es ihnen gut geht.

Das Konzept basiert dabei auf der Erkenntnis, dass gesundheitsfördernde Handlungsalternativen deutlich eher aufgegriffen werden, wenn sie durch positive Emotionen wie Freude, Wohlfühlen und Genießen begleitet werden. Dies gelingt am ehesten durch eine selbstbestimmte, aber auch spielerischen Art und Weise.

Unsere Schule verbindet deshalb diese verschiedenen Säulen in vielfältiger Weise, um das körperliche und seelische Wohlbefinden der gesamten Schulfamilie zu fördern, z. B.:

  • im Unterricht und alltäglichem Schulleben, z. B. durch Maßnahmen zur Förderung einer positiven Klassenatmosphäre, Bewegungs- und Entspannungspausen, Schulversammlungen, usw.
  • durch das Schulfruchtprogramm
  • ein neues Klettergerüst für unseren Pausenhof und Anschaffung von Pausenspielen und Bewegungsanreizen
  • auch die Angebote des Smileykurses wurden im letzten Schuljahr immer montags in der 6. Stunde darauf abgestimmt
  • angemessene Gestaltung der Klassenräume und des Schulhauses
  • bei Festen und Feiern
  • durch verschiedene Projekte
  • an Wandertagen und Klassenfahrten
  • durch Elternversammlungen und gemeinsamen Austausch

...und vieles mehr!

Hierbei arbeiten alle LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern aktiv mit.
Diese Qualitätsstandards sind Teil unseres Schulprogramms.

Smileykurse

Da aufgrund der aktuellen Situation an der Schule keine jahrgangsübergreifende Gruppenmischung gestattet ist, finden die Smileykurse bis auf Weiteres nicht statt.

Im Stundenplan für das laufende Schuljahr ist die Stunde jedoch immer montags in der 6. Stunde für alle Klassen eingeplant. Wenn es wieder möglich ist, jahrgangsübergreifend zu arbeiten, wollen wir auch hier noch einmal unser Thema "Besser drauf" aus dem letzten Schuljahr aufgreifen.

Aus folgenden Themen konnten die Kinder wählen:

  • Auf der Suche nach dem Glück – Philosophieren mit Kindern
  • Entspannung will gelernt sein
  • Iss dich fit!
  • Was kann ich denn schon machen? – Demokratie erleben mit Kindern
  • Natur erleben
  • Das war doch nur Spaß! – Soziales Lernen mit Kindern
  • Besser drauf mit Bewegung

Im Smileykurs arbeiten die Kinder aller Jahrgangsstufen zusammen und profitieren in vielfältiger Weise voneinander. Ganzheitliche Förderung und soziales Lernen sind somit Grundideen der Smileykurse. Diese Stunde bereitet den Kindern in der Regel große Freude und schafft Motivation. Jedes Kind besucht im Verlauf des Schuljahres drei verschiedene Kurse.

Handball AG im Rahmen von Sport nach 1

An der Schule ist seit dem Schuljahr 2014/15 eine Handball AG für Kinder ab der zweiten Klasse etabliert. Diese wird von vielen Kindern jeweils dienstags von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr mit Begeisterung besucht und einige finden darüber den „Einstieg“ in den Verein. Unterstützt wird die Schule hierbei tatkräftig durch den HC Forchheim, der uns mit Herrn Rauscher einen sehr erfahrenen Trainer zur Verfügung stellt. Wir sagen an dieser Stelle "Danke" für das Engagement.
Leider kann die Handball-AG coronabedingt zur Zeit nicht stattfinden.

EU-Schulfruchtprogramm

Seit vielen Jahren nimmt die Grundschule Hausen am „Schulfruchtprogramm“ teil.

Das von der EU initiierte Schulfruchtprogramm soll die Wertschätzung von Obst und Gemüse bei Kindern steigern und die Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens unterstützen.

Die bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft ist für die Zulassung der Lieferanten und die verwaltungstechnische Abwicklung zuständig. Das an die Grundschule Hausen gelieferte Obst und Gemüse stammt vom Obstbau Fahner in Igensdorf. Die Lieferung erfolgt jeden Dienstag.

Das „EU-Schulprogramm“ wird aus Landes- und EU-Mitteln finanziert und kommt bei den Schülern sehr gut an.

Kontaktinformationen und Unterrichtszeiten

Adresse

Grundschule Hausen
Wunderburg 4
91353 Hausen

auf Google Maps anzeigen

Kontakt

Telefon: 09191 / 31628
Telefax: 09191 / 33174

E-Mail: grundschule@hausen.de

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag: 8:00 - 12:30 Uhr
Dienstag: 8:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag: 8:00 - 12:30 Uhr

Unsere Schulzeiten

7.50 Uhr bis 12.50 Uhr


(Vorviertelstunde: 7.35 Uhr - 7.50 Uhr)


1. Stunde: 7.50 Uhr - 8.35 Uhr
2. Stunde: 8.35 Uhr - 9.20 Uhr

Pause: 9.20 Uhr - 9.35 Uhr

3. Stunde: 9.35 Uhr - 10.20 Uhr
4. Stunde: 10.20 Uhr - 11.05 Uhr

Pause: 11.05 Uhr - 11.20 Uhr

5. Stunde: 11.20 Uhr - 12.05 Uhr
6. Stunde: 12.05 Uhr - 12.50 Uhr